Ziit-RuuM | Wie rechnen wir all die Zahlen ?
13212
post-template-default,single,single-post,postid-13212,single-format-standard,mkd-core-1.0,ms-guest,ms-13498,ajax_fade,page_not_loaded,,burst-ver-1.6, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,transparent_content,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

Wie rechnen wir all die Zahlen ?

Die Zahlen der Wunsch-Box !

Auf unserer Webseite zählen sich eine Menge Zahlen hoch. Wir erklären dir hier, wie wir diese rechnen.

Wünsche

Man könnte meinen, es gibt einen Wunsch, dann einen anderen und so fort. Wie rechnet man das aber, wenn z.B. die Fahrt zu einer Physiotherapie ein Wunsch ist und diese Fahrt dann aber 9 mal wiederholt wird und später mit einem Folgetermin nochmals 9 Fahrten anfallen. Grunsätzlich je ein Wunsch, doch wie rechnen wir das wenn wir vielleicht nicht alle Termine fahren, sondern nur die, die jemand anders nicht übernimmt ? Manchmal ist es echt schwierig eins und eins zusammenzuzählen. Rechnen wir diese Fahrten einzeln, wie rechne ich dann einen Show-up Choir mit zehn Auftritten ? Auch einzeln ? Obwohl es war ja ein Wunsch? Der Aufwand ist aber trotzdem 10fach !? und er zieht sich auch über 2 Monate hinweg? Wann rechne ich es wo? Wir machten es einfach und zählen einzeln, pro Wunscherfüllung oder Umsetzung.

 

Zeit

rechnen wir nur effektiv verbrachte, inkl. Fahrtzeit von, zu und während der Wunscherfüllung. D.h. für homogene Wünsche ein perfekt-kalkulierbares Berechnen des Zeitaufwandes. Angesicht des noch laufenden Wunsches des Show-up Choir-Events ist es schlichtweg unmöglich genaue Stunden zu berechnen, und wenn wir dies täten … uiiiuiii… wir würden selber erschrecken an der Zahlendimension, nur schon alleine den Aufwand gerechnet für Flyer-Erstellung, Raumorganisation, Recherchen und Werbeaufwand, online und Flyerverteilung mit all den schönen Gesprächen die daraus entstehen.

Würden wir alle Zeit zusammen rechnen wären wir der 10’000 Std. Regel ein grosses Stück näher 🙂

 

Kilometer

rechnen wir nur die effektiv getätigten Fahrten für die Erfüllung der Wünsche à 0.70 Fr., d.h. wir rechnen wohl unseren Anfahrts- und nach Hauseweg mit, doch wir rechnen zu diesen Zahlen nicht die Kilometer die wir fahren für eventuelle Vorbereitungen, Materialbeschaffungen oder Abklärungen. Diese können, gesehen beim Show-up Choir, teilweise in den ‚Mehrere-Hundert-Kilometer-Rahmen‘ fallen.

 

Ausgleich

rechnen wir mit Fr. 40.–/ Std., was sich aus einer Mischung-Rechnung ergibt. Für nur eine Fahrt zum Einkaufen ist es sicherlich hoch berechnet, doch wenn wir einen Zeitaufwand wie z.b. für den Show-up Choir ansehen, wäre es schlichtweg unbezahlbar. Vorbereitungszeiten, Organisationszeiten, und der zeitliche Werbeaufwand ist in all diesen Zahlen nicht enthalten. So gesehen sind 40.–/Std. sehr günstig berechnet und verglichen mit einem 100 %  Job doch eigentlich vergleichbar, oder ?  … obwohl ich sagen muss, wir sind bereits über den 100 % Job-Anteilen – but when you love what you’re doing – there’s no thought about it ! Für eine Miete eines Raumes würde es doch bei Weitem noch nicht reichen 🙂

Für den Rest sind wir auf Unterstützung angewiesen, damit die Dienstleistungen auch wirklich ’sozial‘ bleiben können.

Carola Rohner
Carola Rohner

Initiantin von Verein und Projekt Ziit-RuuM. Ziit-RuuM - Jedem Menschen seinen Raum - seine Zeit. Durch freie Kreativität - freien eigenen Raum - sich seine Zeit nehmen - herausfinden, lernen, sich mit dir selbst zu beschäftigen - was dir gut tut, was du brauchst, wie du weitergehst - Deine Kunst zu finden ist die Kunst ...

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: