Ziit-RuuM | Sebastian Bleifuss
25568
page-template-default,page,page-id-25568,page-child,parent-pageid-24243,mkd-core-1.0,ms-guest,ms-13498,ajax_fade,page_not_loaded,,burst-ver-1.6, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,transparent_content,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

Sebastian Bleifuss

 

 

Künstlerportrait

 

Im Jahr 1990 entdeckt Sebastian Bleifuss die Kunst in Form der Malerei für sich.


Schon zu Beginn war ihm die Farbe und deren Zueinander wichtiger als Gegenständliches. Auch der Entscheid,
die Farben erst auf Leinwand zu mischen, ineinander zu drücken, wegzuwischen, abzutupfen und ein Vielerlei
mehr an Technik, fiel schon früh und entwickelte sich über all die Jahre zu einem instrumentenreichen Prozess. So
entstanden über viele Jahre Werke, die der Betrachterin, dem Betrachter, die Freiheit gewährten, zu entdecken,
was die Fantasie hergab. Er verfeinerte die Technik des Auftragens und Abtragens zu einem sehr bewussten
Vorgang. Sebastian malt keine Bilder, er modelliert sie. Er spielt mit den Farben, gewichtet, verzichtet, verstärkt,
nimmt zurück. So entsteht eine Art Farbrelief von feinsten Schichten.


Die Dreidimensionalität und oder Tiefe entsteht allein im Tanz der Farben zueinander und miteinander. Lässt man

 sich auf diese Reise ein, entdeckt man je nach Gemütszustand etwas Neues, Überraschendes. In einem Bild, das
vermeintlich aus zwei, drei Farben besteht, findet man plötzlich Nuancen. Helles, Dunkles – ein subtiles
Farbenspiel, das mehr offenbart, wenn man darin eintauchen möchte. Noch immer mischt sich die Neugierde
Sebastians in die Modelliertechnik ein.

Nach neuen Wegen forschend werden Gegenstände auf die noch frischen, weichen Farben gedrückt, gezogen, gedreht, um andere Spuren zu hinterlassen. Erst verspielt, dann ganz bewusst und fein geführt, erzeugen sie kleine, neue Welten und regen die Fantasie einer Jeden, eines Jeden an.

 

Kontakt:

facebook.com/kunstraumkonzept

kunstraumkonzept@gmail.com

 

 

%d Bloggern gefällt das: