Ziit-RuuM | The Summer of '15
12581
post-template-default,single,single-post,postid-12581,single-format-standard,mkd-core-1.0,ms-guest,ms-13498,ajax_fade,page_not_loaded,,burst-ver-1.6, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,transparent_content,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive
 

The Summer of ’15

Seit 15 Jahren trug ich diese Bilder eines grossen Hauses, wo die Menschen so sein können wie sie sind. Urteils- und wertfrei das machen, was sie am Besten können. Diesen Sommer legten wir den Startschuss mit der Entscheidung, dieses Projekt Anfangs Juli 2015 in die Hand zu nehmen. Im dreier Team entfachte sich das Feuer für die Umsetzung des lange getragenen Herzenswunsches.

Die Planungs-, Ideensammlungs- Schreib- und Pinwandphase mit Blöcken, Zetteln, Zeichnungen, gepaart mit einer unkoordinierten Schreibwut erfasste uns. Die Bedingungen waren ideal ! Heisser langer Sommer. Das Energiepotential steigerte sich in fast überschäumende Glückseeligkeit.

Einen wirklichen Anfangspunkt, ein Rahmen für all die vielen Ideen war dadurch noch schwieriger zu finden. Von der grossen Blase mussten wir wieder Boden unter den Füssen kriegen. Mit Statuten und ersten Projekt-Grundstrukturen fanden wir einen kleinen Ankerpunkt. Doch der Weg war noch weit. Gut waren wir uns damals dessen nicht bewusst.

Inzwischen ist es über ein Jahr her. Viele neue, wertvolle und sehr schöne Begegnungen leiteten uns auf dem neuen Weg. Neue Freundschaften und Denkansätze entwickelten sich. Die Grundidee bleibt die gleiche. In der Umsetzung lernten wir aber auch viele Lektionen und neue Erfahrungen, welche gewisse vorgängige Vorstellungen einfach über den Haufen schmissen. Im Gleichzug vermog es uns auch immer neue Möglichkeiten aufzeigten.

Das ganze Projekt ist sehr offen, vielseitig, vielschichtig und fexibel – wir lieben es ! Ich denke es ist und bleibt immer eine ewige Herausforderung. Hoffentlich auch !

 

 

 

 

Carola Rohner
Carola Rohner

Initiantin von Verein und Projekt Ziit-RuuM. Ziit-RuuM - Jedem Menschen seinen Raum - seine Zeit. Durch freie Kreativität - freien eigenen Raum - sich seine Zeit nehmen - herausfinden, lernen, sich mit dir selbst zu beschäftigen - was dir gut tut, was du brauchst, wie du weitergehst - Deine Kunst zu finden ist die Kunst ...

2 Comments
  • Ilse

    Carola, ich bewundere dich zutiefst, deinen Optimismus, dein Durchhalten, dein Immer-wieder-Aufstehen und unbeirrbar deinem grossen Wunsch nachgehend, deinen Wunschtraum mit all seinen Hindernissen nicht verwerfend, du bist einfach GENIAL und dein Projekt auch. Von Herzen alles Glück auf Erden für dich und deine Ideen von Menschen für Menschen

    20. März, 2017 Antworten

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: